50 Einsatzkräfte waren vor Ort

Schornsteinbrand durch unvollständig verbranntes Brikett

+
War im Einsatz: Die Feuerwehr musste zu einem Schornsteinbrand ausrücken. Verletzt wurde niemand.

Wolfhagen. Wegen starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus haben Nachbarn am Sonntagnachmittag die Wolfhager Feuerwehr zu einem Einsatz an die Triangelstraße in Wolfhagen gerufen.

Aktualisiert um 17.11 Uhr.

Nach Aussagen von Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Frank Brunst war es zu einem Schornsteinbrand gekommen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, die drei Bewohner des Hauses befanden sich am Sonntagnachmittag nicht im Gebäude. Atemschutzgeräteträger hatten sich Zugang zum Haus verschafft und in der Wohnung des 79-jährigen Hauseigentümers im Erdgeschoss die Ursache für den Qualm entdeckt. Ein Brikett war im Ofen nur unvollständig verbrannt, Kohlenmonoxid breitete sich in der Erdgeschosswohnung aus. Rauchgas zog in die Wohnung darüber. Die Brandschützer waren mit 50 Personen im Einsatz. (ant)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion