Ziegenhainer Hobbyfotograf Lutz Klapp gewann den Wettbewerb einer Fachzeitschrift

Die Flora und Fauna im Fokus

Streitlustiger Vogel: Das prämierte Foto zeigt einen Gimpel (Dompfaff), der einem Sperling das Futter streitig macht. Foto: Klapp/nh

Schwalmstadt. Wütend scheint der Gimpel auf den Sperling einzuschreien und sein Revier zu verteidigen. Das Bild von Lutz Klapp aus Ziegenhain erzählt eine Geschichte.

So sah das auch die Jury einer der Fotoplattform der Zeitschrift Chip Foto-Video. Sie kürte das Bild in ihrem Juli-Wettbewerb „Schreihälse“ zum Gewinnerfoto. Doppelseitig wird das Foto in der gedruckten Oktober-Ausgabe erscheinen. Lutz Klapp gewann zusätzlich 100 Euro. Der 56-jährige Lutz Klapp ist stolz auf den Erfolg seines Bildes. „Zu solchen Bildern gehört sehr viel Glück. Aber natürlich auch Können und das Wissen über die Tiere“, sagt der Ziegenhainer.

Auch bei anderen Wettbewerben wurde das Foto ausgezeichnet. Beim Online-Wettbewerb der Internetseite „Color Foto Creativ“ errang es den fünften Platz. Und einen Tag lang bewunderten Besucher der Fotomesse Photokina in Köln das gerahmte Bild. Die Veranstalter stellten jeden Tag die 33 besten Fotos aus.

Trotz seines Erfolgs ist die Fotografie für Lutz Klapp nur ein Hobby. Als professioneller Fotograf zu arbeiten sei sehr schwierig. Es gäbe einfach zuviele gute Fotografen.

Stimmungen vermitteln

Der gelernte Bäcker fotografiert seit seinem 20. Lebensjahr. Seit zwei Jahren hat er zur Spiegelreflexkamera gewechselt mit der er Naturfotos, Landschafts- und Stimmungsbilder macht. „Ich bin unwahrscheinlich gerne in der Natur und liebe es Tiere zu beobachten. Es ist schön den Leuten zu zeigen, was ich sehe“, sagt Klapp. Seine Bilder bearbeitet der Hobbyfotograf kaum. „Ich lege den Bildausschnitt fest und erhöhe den Kontrast. Vielmehr mache ich da auch nicht. Das Bild soll seinen ursprünglichen Charakter behalten“, sagt der 56-Jährige. (akh)

Quelle: HNA

Kommentare