Magistrat in Wolfhagen gewählt: Förste Erster Stadtrat

+
Ein dickes Dankeschön für ihren Einsatz: Raven Lehmann (links), Josef Gollbach und Wolfgang Hasper sind nach jahrelangem Engagement aus dem Magisrat ausgeschieden.

Wolfhagen. Der Wechsel im Wolfhager Magistrat ist vollzogen. Die neuen ehrenamtlichen Mitglieder wurden in der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend in der Stadthalle gewählt. Die Wahl ging glatt über die Bühne.

Sozialdemokraten und Union brachten ihren gemeinsamen Vorschlag durch. Die beiden größten Fraktionen stellen insgesamt sechs der acht Mitglieder (vier SPD, zwei CDU). Der neue Stellvertreter des Bürgermeisters heißt Horst Förste. Der Wolfhager CDU-Chef ist Erster Stadtrat. Er löst damit Robert Kessler (SPD) in dieser Funktion ab, der aber weiterhin im Magistrat vertreten ist.

Einzige Frau in diesem Gremium ist Gisela Nolte (SPD). Peter Kraushaar und Rainer Ruth (beide SPD), Norbert Ithner (CDU), Roman Krettek (Grüne) und Heinrich Sälzer (BWB) sind neu im Magistrat. Stadtverordnetenvorsteher Werner Kunz vereidigte die Magisträter, Bürgermeister Reinhard Schaake gab die Ernennungsurkunden aus.

Drei Mitglieder des alten Magistrats sind ausgeschieden und wurden verabschiedet. Der Bürgermeister dankte Raven Lehmann (CDU), Josef Gollbach (CDU) und Wolfgang Hasper (SPD) für ihren jahrelangen Einsatz für die Stadt und deren Bürger.

Der neue Magistrat ist um zwei Mitglieder erweitert worden. SPD und CDU hatten dies damit begründet, dass die Vielzahl von Terminen auf zusätzliche Schultern verteilt werden müsse.

Reinhard Schaake gehört als Bürgermeister auch dem Magistrat an. (awe)

Quelle: HNA

Kommentare