Autofahrerin fährt nach Bremsmanöver auf die Bankette

Homberg. Ein Hase war am Donnerstag nach Polizeiangaben der Grund für einen Unfall mit 2000 Euro Sachschaden. Dieser lief über die Fahrbahn und zwang eine Autofahrerin zum folgenreichen Bremsen.

Gegen 6.50 Uhr fuhr eine 20-jährige Frau aus Homberg auf der Landstraße von Mühlhausen Richtung Welferode, als ein Feldhase von links nach rechts über die Fahrbahn lief. Als die Hombergerin bremste, prallte ihr schwarzer VW-Polo auf die Bankette. Die 20-Jährige lenkte gegen und wurde dadurch mit dem Auto nach links über die Fahrbahn geschleudert. Dann drehte sich der Wagen in die entgegen gesetzte Fahrtrichtung, stieß gegen den rechten, abgesenkten Bordstein und kippte nach links um.

Wie die Polizei mitteilte wurde die Fahrerin dabei leicht verletzt, der Hase verschwand aber wohlbehalten im Feld. (cbx)

Quelle: HNA

Kommentare