Bei den Fresh Mett Boys kochte die Stimmung

290 Frauen feierten in Schrecksbach ihre Weiberfastnacht

In Gruppe: Jede Menge Spaß hatten die Närrinnen unter sich. Simone Fischer führte durch den Abend. Fotos:  Rose

Schrecksbach. Stimmung wie im Fußballstadion versprachen am Freitagabend die Schrecksbacher. Die 290 Gäste in der fantasievoll geschmückten Mehrzweckhalle wurden nicht enttäuscht.

Begrüßt wurden sie nämlich standesgemäß in Trikots und mit Fähnchen von den Mitgliedern der Damen-Gymnastik-Gruppe und der Jazz-Dance-Gruppe, die zur 19. Auflage der Weiberfastnacht eingeladen hatten. 40 Aktive sorgten für das Programm. Moderatorin Simone Fischer bereitete die Damen auf die Aufgaben in der Fankurve vor.

Die Stimmung im Saal war blendend: Unter dem Motto „Männer ziehen wir durch den Kakako - damit vergessen wir das Alltagsgrau“ erklang immer wieder der Schlachtruf „Schrecksbach Helau“. Die Ottertaler sorgten für die passende Musik und luden die feierwütigen und originell kostümierten Damen zu Schunkel- und Tanzrunden ein.

Damit sich die Fußballfans rundum wohl fühlten, waren jede Menge „Ordner“ im Saal. Die Männer der Feuerwehr, des Roten Kreuzes , der Burschenschaft und des Gesangvereins verkauften Bons, organisierten den Thekendienst und mixten Cocktails. Bei Partymusik von den Schlossgartensängern, die die Damen zu „Auf die Bänke“ aufforderten, nahm das närrische Fußball-Schiff schnell Fahrt auf.

Bei Songs von Jürgen Drews wurde eifrig mitgesungen. Simone Fischer parlierte mit lockerer Zunge über die Männer, Themen wie Kindererziehung und Todesfälle wurden ebenfalls gekonnt ironisch aufs Korn genommen.

Völlig aus dem Häuschen gerieten die Weiber beim Auftritt der Fresh Mett Boys aus Frielendorf: Die Jungs zeigten Showtanz vom Feinsten, originell und zum Abschluss auch ohne Hemd. Die Gymnastik- und die Jazztanzgruppe standen dem Schwung in nichts nach. Sie brachten einen Polizei- und einen Strumpfhosentanz aufs närrische Parkett.

Bei Hits aus den 1990er-Jahren und anderen Stimmungsliedern hielt es die Weiber dann auch nicht länger auf den Stühlen: Ausgelassen wurde bis nach Mitternacht auf den Tischen getanzt.

Von Sandra Rose

Schrecksbacher Weiber feierten Karneval

Quelle: HNA

Kommentare