Die Kanalerneuerungen sind Ende der Woche abgeschlossen

Bahnhofstraße: Freie Fahrt ab Freitag

+
Hohe Belastung für Anwohner und Autofahrer: Die Kanalbauarbeiten im Bereich der Bahnhofstraße laufen seit Anfang Juli. Ab Freitag sind sie abgeschlossen. Der obere Bereich der Bahnhofstraße kann dann wieder durchfahren werden.

Treysa. Ab Freitag heißt es wieder freie Fahrt im oberen Bereich der Bahnhofstraße: Die Kanalbauarbeiten sind ab Freitag, 10. August, abgeschlossen.

Damit wird auch die Vollsperrung aufgehoben, sodass der Verkehr wieder fließen kann. „Der Zeitplan kann und muss eingehalten werden“, teilte Doris Heinmüller vom Ordnungsamt Schwalmstadt mit. Der Grund: Am Sonntag will sich der Festumzug zur Hutzelkirmes mit 46 Themenwagen durch die Bahnhofstraße bewegen. Am gestrigen Montag begannen die Bauarbeiter die Straße zu asphaltieren. Im Laufe der Woche sollen die letzten Kleinarbeiten erledigt werden, sagte Heinmüller.

Die Kanalbauarbeiten sind Teil des Gesamtbauprojekts Wieragrundstraße. Während der Vollsperrung wurde die obere Bahnhofstraße aufgerissen, um die alten Kanal- und Wasserleitungen zu erneuern. Dadurch sollen Schmutzwasser aus Haushalten und Oberflächenwasser besser getrennt werden können. Diese Woche wird die Straße asphaltiert. Dabei entstehen auch neue Gehwege.

Haltestelle wird angefahren

Die Bushaltestelle „Bahnhof Treysa“ wird pünktlich zum Schulanfang am 13. August wieder angefahren. Das teilte Steffen Möller, Sprecher des NVV, mit. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde die Haltestelle 400 Meter weiter in die Wasenberger Straße, Ecke Königsberger Straße verlegt.

Wie hoch die Kosten für die Kanalsanierungen sind, könne erst nach Abschluss der Bauarbeiten beziffert werden, sagte Martin Knopp vom Bauamt Schwalmstadt. „Wir liegen aber deutlich im finanziellen Rahmen.“

Von Daniel Göbel

Quelle: HNA

Kommentare