Frielendorferin rückt in den CDU-Vorstand

Sara

Frielendorf. Sara Steinhardt aus Frielendorf wurde in den Landesvorstand der CDU Hessen gewählt. Die 27-Jährige ist das jüngste Mitglied im neuen Vorstand von Ministerpräsident Volker Bouffier.

Steinhardt studierte in Frankfurt und absolviert derzeit ein Referendariat. Sie ist seit zwei Jahren Vorsitzende des Studentenverbunds Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) Hessen. Der RCDS hatte sie für die Wahl nominiert.

Die Frielendorferin wurde mit einem überraschend hohen Stimmenanteil gewählt, heißt es in einer Pressemitteilung. „Das ist ein großartiger Erfolg, mit dem ich nicht gerechnet hätte“, teilte Sara Steinhardt nach ihrer Wahl in Rotenburg mit.

Nun gelte es für sie , die Interessen der jungen Generation und die Themen Schule und Bildung sowie Hochschule und Wissenschaft im Führungsgremium der hessischen CDU zu vertreten. (cls)

Quelle: HNA

Kommentare