Fritzlar: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

+

Fritzlar. Großes Glück im Unglück hatten drei junge Männer, die bei einem Verkehrsunfall in Fritzlar am Samstag gegen 20.45 Uhr verletzt wurden.

Fritzlar: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Nach Polizeiangaben befuhr ein 18-jähriger Mann aus Niedenstein mit seinem Mercedes den Erfurter Ring von Werkel her kommend in Richtung Kaserne, vermutlich mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Kurz hinter der Brücke, die über die Fahrbahn verläuft, verlor er die Kontrolle über den schweren Wagen.

Der prallte in die Böschung, rasierte drei Bäume und einige Verkehrsschilder um, beschädigte einen weiteren Baum stark, überschlug sich mehrfach und blieb total zerstört im Straßengraben auf der Gegenfahrbahn liegen.

Der 18-jährige Fahrer aus Niedenstein, zwei Mitfahrer, ein 20-Jähriger ebenfalls aus Niedenstein sowie ein 18-Jähriger aus Neuental, wurden dabei verletzt. Während die zwei Mitfahrer ambulant behandelt wurden, musste der Fahrer ins Fritzlarer Krankenhaus gebracht werden. Die Verletzten wurden von einem Notarzt und den Besatzungen von zwei Rettungswagen aus Gudensberg und Fritzlar versorgt.

Viel Arbeit gab es für die Feuerwehr aus Fritzlar, die die Straße auf einer Länge von 250 Metern von Trümmerteilen reinigte und ausgelaufenes Öl und Bezin aufnahm. Im Anschluss wurde der Straßenabschnitt von einer Spezialfirma gereinigt, wie Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke sagte.

Der Erfurter Ring war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion