Fritzlar: Spendenaktion für die defekte Domuhr startete am Samstag

+
Mit Sammelbüchsen im Einsatz: Von links Ute Schmidt (Pro Fritzlar), Rudolf Amert (Malteser), Günter Faupel (Stadtmarketing), Dr. Ulrich Skubella (Pro Fritzlar), Dechant Jörg Stefan Schütz , Alfred Matthäi (katholische Pfarrgemeinde)

Fritzlar. Seit vielen Monaten hilft den Fritzlarern der Blick auf die Uhr im Turm des St. Petri-Domes nicht weiter: Die Zeiger stehen auf beiden Seiten auf verschiedenen Uhrzeiten - die korrekte ist aber nicht dabei.

Ihn habe diese Situation frustriert, sagte am Samstag Dr. Ulrich Skubella. Ein Brief von Stadtpfarrer Jörg Stefan Schütz brachte ihn schließlich auf die Idee: "Jeder der 15.000 Einwohner der Domstadt spendet einen Euro, und schon hätten wir die benötigte Summe zusammen." Skubella fragte andere Fritzlarer und fand Unterstützung, etwa vom Malteser-Hilfsdienst, der die Sammelbüchsen zur Verfügung stellte, und von der Druckerei de Lange, die Aufkleber und Plakate hergestellt.

Stadtpfarrer Schütz freut sich über die Initiative, denn das kaputte Uhrwerk beschäftigt ihn schon eine Weile. "Wir haben vor einigen Jahren die Uhr schon mal reparieren lassen, aber sie war schnell wieder defekt", erzählte er am Samstag zum Auftakt der Spendesammel-Aktion auf dem Fritzlarer Marktplatz. Untersuchungen hätten ergeben, dass etliche Teile ersetzt werden müssten, aber Ersatzteile müssen eigens angefertigt werden.

Es sei schon schwierig, eine Firma zu finden, die das machen könne, sagte Schütz. Außerdem brauche man etwa 15.000 Euro dafür  - Geld, das die Pfarrgemeinde nicht habe.

Das soll sich in den kommenden Wochen ändern. Pfarrer Schütz, Rudolf Amert (Malteser Hilfsdienst), Dr. Ulrich Skubella und andere Helfer waren am Samstag beim Jubiläums-Wochenmarkt schon fleißig unterwegs mit ihren Sammelbüchsen.

Wer noch spenden will, kann das tun, denn die 28 Büchsen werden in verschiedenen Fritzlarer Geschäften stehen.

Außerdem gibt es Spendenkonten bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Konto 011 0055 233, und der

VR-Bank Schwalm-Eder, Konto 6343791, Verwendungszweck: Domuhr. (ula)

Quelle: HNA

Kommentare