Neue Grundstücke: Fritzlar will mehr Bauland schaffen

Fritzlar. Die Stadt Fritzlar will weiter wachsen. Deshalb entschieden sich die Stadtverordneten in ihrer Sitzung am Freitagabend einstimmig dafür, im möglichen Baugebiet „Roter Rain IV" ein Grundstück anzukaufen, auf dem ein neues Baugebiet entstehen soll.

Die Hessische Landgesllschaft (HLG) soll mit der Bodenbevorratung beauftragt werden. Die Fraktionsvorsitzende der SPD, Gerlinde Draude, regte an, dass man ähnlich wie in den Wohngebieten Roter Rain 2 und 3 auch in dem möglichen neuen Wohngebiet ein Blockheizkraftwerk installieren sollte.

SPD nun auch dafür 

Zudem betonte sie, dass die SPD bislang gegen den Grundstücksankauf gewesen sei, weil sie Einschnitte durch die geplante Stromtrasse Südlink befürchtet habe. Mittlerweile könne man aber davon ausgehen, dass im Bereich der Roten Rains eine Erdverkabelung erfolgen könne. Daher spreche sich auch die SPD für ein neues Baugebiet aus, sagte Gerlinde Draude. 

Quelle: HNA

Kommentare