Auf der Suche nach neuen Spielern

Fünf Körler gründeten den Verein 1. SC Skat-Freunde

+
Freuen sich auf das erste Treffen der Skat-Freunde: Birgit Rösner vom Vorstand und Uwe Nordmeier, der Vorsitzende des Vereins.

Körle. In Körle gibt es jetzt einen neuen Anlaufpunkt für Freunde des Skatspiels. Zusammen mit vier anderen Kartenspiel-Enthusiasten hat Uwe Nordmeier jetzt einen Skat-Club gegründet.

Der Skat-Club habe sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus der Gegend zusammenzubringen, um gemeinsam eine gute Zeit zu verleben, so die Gründer. Bereits vorher gab es in Körle eine Skat-Gemeinschaft. Mit dem neu gegründeten Verein will man nun allerdings auch neue Skatspieler finden und vor allem beim Nachwuchs das Interesse wecken.

Nachwuchs gesucht

Denn gerade diesen brauche das Skatspiel: „Noch bis vor fünf Jahren nahmen fast 1800 Leute an der deutschen Skat-Meisterschaft teil, heute sind es vielleicht noch 900“, bedauert Uwe Nordmeier, Vorsitzender des Vereins. Nordmeier spielt bereits seit über 40 Jahren Skat. Er ist sogar in der deutschen Nationalmanschaft und möchte sein Können auch an andere vermitteln. Beispielsweise etablierte Nordmeier schon in Bad Emstal einen Skat-Club, in dem er jungen Leuten die Regeln des Skat und seine persönlichen Kniffe beibringt. „Die spielen schon bald so gut wie ich“, sagt Nordmeier .

Regeln lernen

Beim SC Skat-Freunde soll auch Amateuren das Regelwerk des Skat nähergebracht werden, um Listen aufzustellen und besser organisiert zu spielen.

Trotzdem stünde bei den Treffen der Spaß und die Geselligkeit an erster Stelle.

Einen Ort für ihre Treffen haben die Skat-Freunde auch schon gefunden: Bis auf den ersten eines Monats, wird wöchentlich jeden Donnerstag um 18 Uhr ein Treffen im Gasthaus „La Perla“ in der Bahnhofsstraße 1 in Körle stattfinden. Dort wird dem Verein ein eigener Raum zur Verfügung gestellt. Nächste Termine: 15. September und 29. September. (pnx)

Kontakt zu Uwe Nordmeier unter Tel. 0178/ 6 98 88 33

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare