TSV 05 Remsfeld: Lena Nöding in Berlin geehrt

Fußball ist ihre Herausforderung

Lena Nöding

Remsfeld. Der Deutsche Fußballbund (DFB) ehrt Lena Nöding vom TSV 05 Remsfeld für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement am Freitag in Berlin.

Zusammen mit 99 weiteren Ehrenamtlichen gehört sie zum „Club 100“, in den der DFB jedes Jahr 100 vorbildliche Vereinsmitarbeiter aufnimmt.

Lena Nöding (26) setzt sich seit langem für den Fußball, vor allem den Frauenfußball ein. Die Referendarin an der Remsfelder Berlin-Tiergarten-Schule ist Frauenfußballerin, Fußball-Jugendtrainerin, Co-Trainerin im Frauenfußball und Koordinatorin Schule und Verein. Die Ehrung findet übermorgen Abend im Berliner Olympiastadion vor dem WM-Qualifikationsspiel Deutschland - Türkei statt.

Dazu erwartet der DFB viel Prominenz. Die Laudatio hält DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, dabei sind auch DFB-Vizepräsident Karl Rothmund, Uwe Seeler und Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit.

Die Auszeichnung ist ein wichtiger Bestandteil der „Aktion Ehrenamt“, mit der der DFB die besonderen Leistungen in den Vereinen in den Blickpunkt stellt, teilt Dieter Horn, Pressesprecher des TSV, mit. Er verweist auf seinen sehr regen Verein: Lena Nöding ist bereits die zweite TSVlerin, der diese Ehre zuteil wird. Vor wenigen Jahren wurde Walter Ide vom DFB ausgezeichnet. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare