Angefahrener Fußgänger bleibt verschwunden

Altendorf. Keine neuen Erkentnisse im Fall des verschwundenen Fußgängers, der am Sonntagmorgen zwischen Altendorf und Züschen mit einem Auto kollidierte.

Lesen Sie auch

Frau fährt torkelnden Mann an: Große Suchaktion

Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, habe sich niemand gemeldet, die männliche Person sei weiterhin verschwunden.

Am Sonntagmorgen war eine großangelegte Suchaktion angelaufen, nachdem eine 18-jährige Autofahrerin gemeldet hatte, dass ihr eine torkelnde männliche Person, die auf ihrer Straßenseite unterwegs gewesen war, seitlich gegen das Auto gelaufen sei.

100 Feuerwehrleute, Polizisten mit Suchhunden, drei Rettungshundestaffeln und die DRK-Bereitschaft Naumburg hatten mit Unterstützung eines Helikopter bis 14 Uhr erfolglos gesucht. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare