Ein besonderes Geburtstagsgeschenk 

Ganz dicht am Fernsehkoch: Borkenerin am Herd mit Alexander Herrmann

+
Renate Strunk, Hobbyköchin aus Borken. 

Borken. Siegfried Strunk hat seiner Frau ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk gemacht. Dass sie vor lauter Freude in Tränen ausbrechen würde - damit hatte er nun nicht gerechnet.

Doch für Renate Strunk ging mit diesem Geschenk ein großer Wunsch in Erfüllung: Ein Kochkurs bei Sternekoch Alexander Herrmann in Bayreuth.

Wer einmal versucht hat, einen der Kurse zu buchen, in denen prominente Profis ihr Wissen weitergeben, der kann vielleicht die Freude von Renate Strunk nachvollziehen, denn die Plätze am Herd von Fernsehköchen sind rar gesät.

Jetzt weiß die 60-Jährige aber auch, warum das so ist: Weil ein Koch wie Herrmann sein Handwerk beherrscht. Renate Strunk hat den Kurs absolviert und ist immer noch total begeistert von ihrem Geschenk. Denn das, sagt sie, habe sich in jeder Hinsicht ausgezahlt, Alexander Herrmann habe den Teilnehmern viele Tricks und Tipps verraten.

Bodenständig und direkt

Fünf Stunden stand sie zusammen mit 19 anderen Hobbyköchen am Herd und arbeitete nach den Anweisungen des Meisters. Und der war alles andere als menschenscheu: Der 45-Jährige war„direkt, bodenständig und unglaublich sympathisch“, sagt Renate Strunk.

Die fünf Stunden in Herrmanns Hotelküche in Bayreuth seien wie im Flug vergangen. Bevor es los ging, schenkte ein Sommelier Wein in schwarzen Gläsern aus - und ließ die Teilnehmer riechen und raten, ob es sich beim Getränk um einen Rot- oder Weißwein oder um einen Rosé handelte. Eine schwierige Aufgabe. Und auch nicht die einzige Überraschung, die der Tag für Renate Strunk brachte.

Dass Herrmann ein Steak in kaltes Butterschmalz in eine kalte Pfanne gab und dann erst auf mittlerer Temperatur briet, ließ manche Kinnlade runterfallen. Auch die der Borkenerin. „Ich hätte nie geglaubt, dass das funktioniert“, sagt sie. Auch nicht, dass man Kapern in Öl fritieren oder komplette Salatgurken samt Dill vakuumisieren und so zu einem Geschmackserlebnis machen kann.

Es sind viele Dinge, die Renate Strunk bei diesem Kurs kennenlernte. Und das, obwohl sie eine leidenschaftliche Köchin ist und für ganze Gästescharen komplette Menüs zaubert. Vom Geschenk ihres Mannes profitiert nun die gesamte Familie. Auch wenn der Kurs nun noch Folgekosten haben wird: Die Borkenerin hat am Herd von Alexander Herrmann die Vorzüge eines Dampfgarers kennengelernt. Ein solch praktisches Gerät, sagt sie, braucht sie nun auch dringend in der eigenen Küche.

Vielleicht wird der Dampfgarer ja wieder ein Geschenk. Und damit eine erneute Investition der Familie Strunk in den guten Geschmack.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare