Feuerwehr Naumburg blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Ganz auf Wettkampfkurs

Auszeichnungen bei der Naumburger Feuerwehr: Josef Fischer, Wolfgang Sprenger, Willi Henkel, Martin Günst, Ernst-Willi Kamp, Heinrich Rabanus, Thomas Heger, Christian Fischer (von links).

Naumburg. 2010 stand bei der Feuerwehr Naumburg ganz im Zeichen von Wettkämpfen. So freute man sich über die ersten drei Plätze bei den Naumburger Stadtmeisterschaften und über das gute Abschneiden bei den hessischen Feuerwehr-Leistungswettkämpfen. Dort nahmen die Naumburger gleich mit fünf Mannschaften – mit so vielen Teams ging keine weitere Feuerwehr aus Hessen an den Start. Durch den Gewinn der Kreismeisterschaft hatte sich eine Mannschaft für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert und belegte dort den ersten Platz, bei der folgenden Landesmeisterschaft erreichte man den siebten Platz.

Die Einsatzabteilung leistete neben dem wöchentlichen Übungsdienst und den zahlreichen Zusatzübungen für die Wettkämpfe allein 957 Stunden bei 55 Einsätzen – technische Hilfeleistungen, Brände, Brandmeldeanlagen-Alarme und Einsätze der Rettungshundestaffel. 29 Lehrgänge und Fortbildungen wurden erfolgreich abgeschlossen. Da man aber bei 61 Anmeldungen nur zu jedem zweiten Lehrgang einberufen wurde, könne man mit dieser Anzahl nicht ganz zufrieden sein, so Wehrführer Bernhard Herchenröder.

Die jährliche Vereinsfahrt führte diesmal nach Bamberg, außerdem organisierte die Wehr einen Fanbus zur Unterstützung der Wettkämpfer beim Landesentscheid in Rotenburg.

Neuer Pressesprecher

In den bestehenden Vorstand mit Wolfgang Sprenger (1. Vorsitzender), Martin Jacobi (2. Vorsitzender), Anton Rabanus (Kassierer), Peter Jacobi (Schriftführer), Stefan Leitner und Werner Müller (Beisitzer) wurde Paul Jacobi als neuer Pressesprecher gewählt.

Zu Feuerwehrmann-Anwärtern wurden während der Sitzung Markus Jakobi und Julian Rabanus ernannt. Befördert wurden: Bernd Otto (Feuerwehrmann), Kai Lokay, Claudio Jacobi, Christian Rabanus, Lukas Rabanus (Oberfeuerwehrmann), Tobias Pichl, Uli Siebert, Max Wasmuth (Hauptfeuerwehrmann), Norman Armbrust (Löschmeister), Martin Jacobi (Hauptlöschmeister) und Ingo Armbrust (Brandmeister). (red/bic)

HINTERGRUND

Quelle: HNA

Kommentare