Gaudi und Freibier im Zelt

+
Organisieren die Weizenkirmes in Istha: Etwa 50 junge Leute haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Für Gaudi und Stimmung ist gesorgt.

Himmelfahrtszeit ist Kirmeszeit. In Istha findet seit 2007 jedes Jahr die Weizenkirmes statt. Denn in diesem Jahr hatte sich auch das Kirmesteam Istha – auch Traditions- und Heimatverein genannt – gegründet.

Die Kirmes wird ausschließlich von etwa 50 jungen Leuten organisiert, was sich nicht zuletzt im abwechslungsreichen Programm bemerkbar macht.

Nach der offiziellen Eröffnung am Donnerstag mit Fassbieranstich und Freibier geht es auf dem Festplatz mit der siebten Isthaer Vatertagsgaudi rund. Dann können die Männer ihren Mann stehen – beim Strohballen stemmen, Reifen umwerfen und Traktoren pullen. Selbstverständlich warten attraktive Preise auf die Gewinner. Ein Meterpokal für das Team mit dem größten Durst steht auch bereit.

Wer an der Vatertagsgaudi teilnehmen möchte, kann eine oder mehrere Gruppen per E-Mail im Internet anmelden unter info@kirmes-istha.de

Download

PDF der Sonderseite Weizenkirmes Istha

Am Freitag findet der musikalische Höhepunkt der Veranstaltung statt. Gleich zwei DJs legen bei der Fire & Ice-Party auf. Zum einen wird der DJ und Sänger Frank Neuenfels auf der Bühne stehen. Einlass ist ab 20 Uhr.

Musikalisch geht es am Samstag weiter. Abends sorgt die Band Confect für Stimmung. Am Sonntag steht der Kirmesausklang auf dem Programm. (gi)

Weitere Informationen: www.kirmes-istha.de

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.