Harald Langer aus Treysa wurde an einem 29. Februar geboren und wird heute 80

Geburtstag alle vier Jahre

Erinnert sich gern zurück: Mit seinem Geburtstag verbindet Harald Langer schöne Feiern mit Familie und Freunden. Foto: Rose

Treysa. Streng genommen feiert Harald Langer heute seinen 20. Geburtstag. Denn der Treysaer ist an einem 29. Februar geboren – und somit an einem Tag, den es nur in so genannten Schaltjahren gibt. „Es war mir schon früh bewusst, dass ich an einem besonderen Tag Geburtstag habe – aber deswegen besonders gefeiert habe ich nie“, sagt Harald Langer. Nur diesmal, da möchte er größer feiern. Hat Freunde und die Familie zum Mittagessen eingeladen. Denn Harald Langer wird heute 80 Jahre.

An die Geburtstage in seiner Kindheit erinnert sich der gelernte Maurer noch gut: Aufgewachsen ist er in Kaaden an der Eger im Sudetenland. Wenn gerade kein Schaltjahr war, wurde am 1. März gefeiert. „Geht ja auch nicht anders – ich kann nicht feiern, wenn ich noch gar nicht geboren bin.“ Meist kamen die Tanten und die Kusinen zu Besuch. „Nicht wie heute mit dem Auto, sondern mit dem Zug“, erzählt Langer. Dann gab es Kuchen und Kakao. Und Geschenke. „Andere Kinder bekamen Schaukelpferde, ich bekam Schiffe zum Spielen“, sagt der 80-Jährige. Schon früh habe er Kapitän werden wollen. „In Kaaden gab es einen großen See, in dem ich zuerst schwimmen und später das Bootfahren gelernt habe“, erklärt Harald Langer.

Enttäuscht von der Schwalm

Als er durch den Krieg vertrieben mit der Familie 1945 mit dem Zug in Treysa ankam, galt seine erste Frage der nach einem Fluss. „Als ich die Schwalm gesehen habe, war ich enttäuscht“, sagt er.´Viele Jahre später erfüllte sich Harald Langer deshalb einen besonderen Wunsch. Er machte den Segelschein. Seit 1978 schippert er regelmäßig auf dem Edersee umher. Mittlerweile als Kapitän eines Motorbootes. „Das erste Segelboot wurde ausgerechnet an meinem Geburtstag ausgeliefert“, erzählt er. Auch an alle anderen Geburtstage hat der 80-Jährige gute Erinnerungen. „An meinem 18. habe ich mich verlobt“. Gefeiert habe er all die Jahre immer eher im engeren Kreis: „Ich bin ein unauffälliger Mensch – und so habe ich es auch mit den Geburtstagen gehalten“, sagt er. Aber schön seien die Feste immer gewesen.

Viele Jahre war Langer verheiratet – bis seine Frau mit 57 Jahren verstarb. Seit neun Jahren ist Lebensgefährtin Sissi Thieme an seiner Seite. „Sie ist mein Glücksbringer“, sagt er. Und mit dem Glücksbringer will Langer noch lange Geburtstag feiern. MENSCHEN

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Kommentare