Polizeihubschrauber war im Einsatz

Geflüchtete Autodiebe: Fahndung ohne Erfolg, aber viele Hinweise

+
Ampelmast umgefahren: In Ehlen fuhren die Männer mit dem gestohlenen Audi A6 über einen Ampelmasten. 

Habichtswald. Die Fahndung nach den beiden Männern, die am Donnerstag in Ehlen mit einem gestohlenen Audi einen Unfall verursachten und anschließend flüchteten, verlief bislang ohne Erfolg.

Das teilt die Kasseler Polizei mit. Doch die Beamten gehen mehreren Hinweisen nach. Aus der Bevölkerung seien vielversprechende Hinweise gekommen, diesen gehe man nach. Ein Großaufgebot der Kasseler Polizei hatte bis in die späten Abendstunden, auch mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers aus Rheinland-Pfalz, in Ehlen und den angrenzenden Kommunen nach den bislang unbekannten Tätern gesucht.

Zwischenzeitlich waren mehrere Hinweise auf die Gesuchten eingegangen. Unter anderem meldete sich eine Zeugin und berichtete von zwei Männern, die an einer Ehlener Tankstelle ein Taxi in Richtung Kassel genommen haben sollen.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, endete diese Fahrt an der Straßenbahn-Endhaltestelle Druseltal. Dort sollen die Männer gegen 22.45 Uhr in eine Tram in Richtung Innenstadt gestiegen sein. Die Polizei hatte daraufhin sofort über die Kasseler Verkehrsgesellschaft veranlasst, dass der Fahrer der Bahn an der nächsten Haltestelle keine Fahrgäste aussteigen lässt. Beim Eintreffen mehrerer Streifen der Kasseler Polizei an der Haltestelle Murhardstraße befanden sich die beiden Männer aber nicht mehr in der Bahn. Sie waren offenbar an einer der vorherigen Haltestellen ausgestiegen.

Aufgrund der eingegangene Hinweise und der aus der Straßenbahn gesicherten Videoaufzeichnung geht die Polizei derzeit „vielversprechenden Ermittlungsansätzen zur Identität“ der beiden Männer nach.

Unfall mit vermutlich gestohlenem Auto an A44 - Männer auf der Flucht

Die Gesuchten sollen einen Audi A6 Avant in Bad Hersfeld gestohlenen habe und sind damit am Donnerstag vor einer Zivlistreife der Autobahnpolizei geflüchtet sein. In Ehlen endete die Fahrt an einem Ampelmast. Den Wagen ließen die Männer stehen, sie flüchteten zu Fuß weiter.

Die weiteren Ermittlungen führen die mit dem Autodiebstahl betrauten Beamten der Kriminalpolizei in Bad Hersfeld. Weitere Zeugenhinweise zur Flucht der Männer nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 / 9100 entgegen. 

Lesen Sie auch zu dem Thema: 

Große Suchaktion: Männer flüchten nach Unfall mit Audi an der A44

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion