Initiative für eine gepflegte Klingelbach

Gegen Wildwuchs

Wildwuchs: Über 100 Neukirchener haben dafür unterschrieben, dass die verwilderte Klingelbach wieder in Schuss gebracht wird. Foto: Quehl

Neukirchen. 105 Neukirchener – und nicht nur rund 60 – haben bei der Unterschriftenaktion zur Erhaltung der Grünanlage Klingelbach in Neukirchen unterzeichnet. Darauf wies als Initiatorin Cornelia Caliebe hin.

Wie berichtet, wünschen sich die Unterzeichner, dass die 1,3 Hektar, eine ehemalige Kuranlage, wieder gepflegter wird. Heute findet vor Ort eine Besichtigung mit dem Magistrat statt. Laut Cornelia Caliebe zeichnet unser am Samstag erschienenes Foto von einem der Teiche ein falsches Bild: „Es zeigt eine Idylle, die es so nicht gibt. Die Teiche sind total versumpft, Wege nicht mehr begehbar und das Gras wächst wild vor sich her.“ (aqu)

Termin: Heute (19.6.), 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Leipziger Straße/Berliner Straße (Kurve).

Quelle: HNA

Kommentare