Das Borkener Stadtfest wird vom 7. bis 9. September in der Innenstadt gefeiert

Los geht’s mit Fußball

Superstimmung: So feierten die Borkener ihr Stadfest 2009, als Reiner Irrsinn auftrat. Archivoto: Zerhau/’nh

Borken. Mit einem Abend rund um den Fußball beginnt das Borkener Stadtfest am Freitag, 7. September. An diesem Tag wird Deutschland ab 20.45 Uhr im Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft 2014 gegen die Färöer Inseln antreten.

In Borken können sich die Festbesucher das Spiel auf der Großleinwand ansehen. Passend dazu gibt es ein Tippspiel mit Sachpreisen. Außerdem haben die Stadtfest-Veranstalter zwei Fußballer des KSV Hessen Kassel zur Autogrammstunde gebeten.

Ab 20.15 Uhr sind Ingmar Merle und Tobias Damm zu Gast im Festzelt. Damm stammt aus Homberg und spielte als Jugendlicher für Falkenberg. Merle kommt aus Schrecksbach und hat beim 2:1 des KSV gegen Alzenau ein spektakuläres Tor aus 60 Metern Entfernung geschossen. Der Abend endet nach dem Fußballspiel mit Musik eines Discjockeys. In den Festtagen gibt es auch sonst viel Programm: Musik, Sport und Unterhaltung. (ode) SIEHE PROGRAMM

Quelle: HNA

Kommentare