Gejagter Hase verursachte Auffahrunfall

Niedergrenzebach. Wegen eines auf die Fahrbahn gelaufenen Hasen sind am Samstag gegen 13.25 Uhr zwei Autos kollidiert.

Laut Polizei wurde das Tier von einem Hund gejagt und lief deshalb über die Landesstraße zwischen Niedergrenzebach und Obergrenzebach.

Ein 30-Jähriger aus Hamburg versuchte noch rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr über den Hasen. Eine dahinter fahrende 33-Jährige aus Ziegenhain fuhr nach Angaben der Polizei auf das Auto des vorausfahrenden Mannes aus Hamburg auf. Es entstand ein Gesamtschaden von 1000 Euro. (nit)

Quelle: HNA

Kommentare