Feuer beschädigte Hausfassade in Fritzlar

Gelbe Säcke brannten

Fritzlar. Unbekannte haben am Donnerstag gegen 2.17 Uhr an mehreren Stellen in Fritzlar gelbe Säcke angezündet. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandsstiftung.

Wie die Polizei mitteilte, wurde in einem Fall die Dämmung der Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses in der Kasseler Straße durch die Hitze der brennenden Säcke beschädigt. Bei einem Fenster riss eine Scheibe durch die starke Hitzeeinwirkung. Der Schaden an dem Gebäude wird von der Polizei auf 5 000 Euro geschätzt. Die Säcke waren am Stamm eines Baumes gelagert, der ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Feuerwehr Fritzlar war mit acht Feuerwehrleuten im Einsatz und löschte den Brand. (ras) • Hinweise: Polizei in Fritzlar, Tel. 0 56 22/9 96 60 oder die Kripo Homberg unter Tel. 0 56 81/77 40.

Quelle: HNA

Kommentare