Zweckverband Mittleres Fuldatal stellt bis Ende November Projekte vor

Geld für Engel und Villa

Vereinsgeschichte in Bildern: von links stehend Erna Rudolph , Marion Karmann, Klaus Roß, Gerhard Kakalick und Julia Siro sowie sitzend Heike Kohlhaas-Rauch und Jutta Beneke bei der Vorstellung des Vereins Mörscher Engel. Foto: Grenzebach

Morschen. Die sieben Städte und Gemeinden im Kreisteil Melsungen haben in den vergangenen Jahren 26 Projekte mit Geld aus dem Förderprogramm zur Entwicklung der ländlichen Region angepackt. Was aus den Vorhaben geworden ist, stellt der Zweckverband Mittleres Fuldatal bei Ortsterminen bis Ende November der Öffentlichkeit vor.

Stationen in Morschen waren jetzt die Mörscher Engel und die Villa Fuldablick.

Seitens der Mörscher Engel stellten Jutta Beneke und Heike Kohlhaas-Rauch die Vereinsarbeit vor. Laut Regionalmanagerin Marion Karmann erhielt der Verein 3600 Euro Zuschuss für eine Studie, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde in Sachen seniorenfreundliches Morschen erstellt wurde. Die Mörscher Engel bieten unter anderem ehrenamtlich Haushaltshilfe und einen Mittagstisch an.

Etwa 7000 Euro erhielt das Ferienhaus Villa Fuldablick aus dem Zuschusstopf für Touristik und Kultur. Claudia und Jürgen Berge machten aus einem leer stehenden Haus am Fulda-Radweg ein Ferienhaus. 100 Vermietungen kamen dort bereits im ersten Jahr zustande. Gästen stehen neben den Zimmern ein Wohnzimmer mit Essbereich, eine Bar, eine Kaminecke und eine Terrasse zur Verfügung. (ycg)

Quelle: HNA

Kommentare