Langfinger in der Kirche

Geld aus Opferstock des Fritzlaer Doms gestohlen

Fritzlar. 100 Euro stahl ein 56-jähriger Mann aus Kassel aus dem Opferstock des St. Petri Doms in Fritzlar. Wie die Polizei mitteilt, wurde er direkt nach seinem Diebstahl vor dem Dom festgenommen.

Der Mann hatte am Samstagmorgen zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr mittels verschiedener Gegenstände Münzen und Scheine aus dem Opferstock herausgefischt.

Bei der Vernehmung gab er weitere Diebstähle aus dem Opferstock des Doms und anderen Kirchen in Nordhessen zu. Nach der Vernehmung wurde der Mann wieder freigelassen. (lin)

Quelle: HNA

Kommentare