Gensungerin Marie Wagner lief bei internationalen Hallenturnier mit

+
Wettkampf vor ausverkaufter Halle in Karlsruhe: Marie Wagner (dritte von links) lief ihre persönliche Bestzeit.

Gensungen/Karlsruhe. Nach zwei Minuten und 22 Sekunden war es schon vorbei, die Aufregung war wie weggespült. Die 15-jährige Mittelstreckenläuferin Marie Wagner lief am Sonntag ihre persönliche Bestzeit auf 800 Metern - in der Europahalle in Karlsruhe.

Bei einem Hallenturnier mit internationalen Sportgrößen, vor 4500 Zuschauern.„Die Atmosphäre dort hat mich regelrecht ins Ziel getragen“, sagt sie rückblickend. „Eigentlich schalte ich beim Laufen ab und nehme mein Umfeld gar nicht wahr.“ Das war in der ausverkauften Halle in Karlsruhe anders. „Das Publikum hat uns so laut angefeuert und geklatscht, das konnte ich gar nicht überhören.“

Wagner ist seit sieben Jahren Leichtathletin und seit 2012 bei der MT Melsungen. Aus Unzufriedenheit bei ihrem ehemaligen Verein war sie nach Melsungen gewechselt. „Dort fühle ich mich jetzt sehr wohl.“ Besonders, weil es dort möglich ist, eine Staffel für dreimal 800 Meter zu bilden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA.

Von Sebastian Lammel

Quelle: HNA

Kommentare