Schäden auch an Agentur für Arbeit

Gericht in Treysa war Ziel von Steinewerfern

Treysa. Das Amtsgericht und die Agentur für Arbeit in Treysa waren am Wochenende das Ziel von unbekannten Steinwerfern. Das bestätigte die Polizei auf Anfrage der HNA.

Am Amtsgericht im Steinkautsweg wurden in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Montag, 7.30 Uhr, demnach zwei Scheiben samt Rahmen und Hausfassade am Eingangsbereich des Gebäudes beschädigt. Als Wurfgeschosse stellte die Polizei zwei Pflastersteine sicher. Es heißt, das Spurenbild deute nicht auf einen Einbruch hin. Den Schaden schätzt die Polizei auf 600 Euro.

Fenster am Konferenzraum

Am Gebäude der Agentur für Arbeit wurde durch einen Steinwurf das Fenster eines Konferenzraumes im ersten Geschoss beschädigt. Gefunden wurde ein zehn mal zehn Zentimeter großer Sandstein. Die Tat ist zwischen Freitag, 14.15 Uhr, und Montag, 9.45 Uhr, geschehen. Der Schaden: 300 Euro.

Nicht sicher ist laut Polizei ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten. (syg)

• Hinweise: Polizei Tel. 06691/9430

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare