Trailritt der Reiterfreunde Antrifttal rund um die Dammesmühle – Ulrike Kaul vorn

Mit Geschick zu Pferde

Knifflige Aufgabe: Carina Welker mit ihrem Pferd Juli. Die Reiterin musste an dieser Station eine Zeitung aus dem Briefkasten nehmen, während des Reitens vorlesen und diese wieder in einen Briefkasten hineinstecken. Foto: nh

Antrifttal. Ihren fünftenTrail-/ Herbstritt rund um die Dammesmühle unternahmen jetzt die Reiterfreunde Antrifttal. Auf einem 16 Kilometer langen Rundkurs zwischen der Dammesmühle, Ruhlkirchen, Seibelsdorf, Ohmes und Arnshain gingen 60 Reiter mit ihren Pferden an den Start. Den ersten Platz belegte Ulrike Kaul mit Nils und 106,5 Punkten von möglichen 110. Sie startete für den Nachbarverein aus Antrifttal-Bernsburg.

Auf dem zweiten Platz konnte sich mit 105 Punkten Nicole Wisker mit ihrem Pferd Gauner platzieren. Der dritte Rang ging mit 104 Punkten an drei Reiter. Diese waren die Tochter der Siegerin - Larissa Kaul mit Flo, Michaela Zulauf und Nicole Jakobi. Beste Teilnehmerinnen des Gastgebers waren mit 102 bzw. 100 Punkten Hannah Welker mit Picco und Julia Rohn mit dem erst fünfjährigen Bojar.

14 Aufgaben waren zu lösen

An sieben Stationen wurden 14 Aufgaben gestellt, die Fachwissen und reiterliches Geschick erforderten. Im Vordergrund der Aufgaben zu Pferde stand das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd, sowie der Gehorsam der Pferde. Teile der Gelassenheitsprüfung, wie das Bewegen eines Gymnastikballes oder das Überreiten eines Tanzbodens gehörten genauso dazu, wie das Reiten in ein fließendes Gewässer.

Geschick war beim Balancieren eines Tennisballes auf dem Schläger oder beim Ringstechen mit einer Lanze gefordert. In Dressurlektionen waren das Seitwärts- und Rückwärtsrichten und die korrekte Galoppade über Stangen zu zeigen. Fragebögen zu Pferdehaltung, Pflege, Ausrüstung und dem schönen Vogelsberg rundeten das Programm ab.

Kindern, die noch nicht gefahrlos allein ins Gelände reiten konnen, bot der Veranstalter an, durch einen Erwachsenen geführt einen kürzeren Rundkurs zu absolvieren. Auch hierbei mussten kleinere Aufgaben gelöst werden.

Kinder obenauf

Bei 13 Startern hieß die strahlende Siegerin in dieser Wertung Lisa Boppert vom gastgebenden Verein der Reiterfreunde Antrifttal. Lara Marie Hill (Alsfeld) belegte den zweiten Platz.

Nur ganz knapp dahinter konnte sich Helena Garg von den Reiterfreunden Antrifttal als Dritte platzieren.

Bei der abschließenden Siegerehrung, bei der jeder Starter eine Urkunde und einen kleinen Preis erhielt, dankte der Vorsitzende Rainer Paul allen Reitern für ihre engagierte Teilnahme. (red)

Quelle: HNA

Kommentare