Gesundheit im Mittelpunkt beim Schulfest in Naumburg

+
Leckere Frucht-Exoten als Alternative zum Apfel: Joelle Schäfer (links), Annemarie Gemeine, Daniela Zorn-Mette und Sina Wolf ließen es sich schmecken. Foto:  zhf

Dass ein gesunder Lebenswandel durchaus Spaß machen kann, das erlebten die Besucher des Sommerfestes am Samstag in der Naumburger Elbetalschule.

Naumburg. Dort nämlich drehte sich alles um gesunde Ernährung, jede Menge Bewegung und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Aspekte, die dem Pädagogenteam um Schulleiterin Ute Waldow sehr wichtig sind. „Wir verstehen und als gesunde Schule, und das kommt auch bei den Kindern gut an“, sagt Ute Waldow.

Das Bewusstsein hierfür wachse stetig, das habe gerade wieder eine Fahrt der zweiten Klassen ins ökologische Schullandheim Licherode gezeigt, wo sich die Jungen und Mädchen voller Eifer zum Thema eingebracht hätten. Die Ergebnisse gab es beim Schulfest in Form einer Ausstellung und Endlos-Diashow zu sehen.

Viele Spielstationen

Nicht nur zusehen, sondern mitmachen konnten die kleinen und großen Besucher an den vielen Spielstationen, die über das gesamte Schulgelände verteilt waren. Vom Eierlaufen über Sinnesparcours bis hin zum Kinderschminken war für jeden Geschmack etwas dabei, und wer alle Stationen gemeistert hatte, durfte sich an den zahlreichen Verpflegungsständen stärken.

Natürlich stand auch hier wieder die Gesundheit im Mittelpunkt. Den Geschmack im erfrischenden Wasser etwa lieferten hier nicht irgendwelche künstlichen Aromen, sondern Kräuter und frische Früchte.

Die gab es auch bei den Eltern der Klasse 3a, die mit allerlei Exoten von Papaya bis Physalis zeigen wollten, dass der Obstkorb wesentlich mehr zu bieten hat als den guten alten Apfel. Wer wollte, konnte sich dann ein Schälchen voll mitnehmen zu Schauspieler Jürgen Becker, der zwar keine Leckereien, dafür aber altbekannte Märchen in bewährter Spielraumtheater-Manier präsentierte. (zhf)

Quelle: HNA

Kommentare