Der Lions Club-Förderverein bietet ab Ende Oktober wieder Adventskalender an

Gewinne hinter Türchen

Helfen und gewinnen: Gemeinsam präsentierten der Wolfhager Lions Club-Vorsitzende Jens Harseim (Mitte), Klaus Wassmuth (rechts) und Helmuth Merkwirth den Lions-Adventskalender 2012. Hinter jedem Türchen verstecken sich täglich bis zu drei Gewinne im Einzelwert von 50 bis 250 Euro. Foto: zih

Wolfhagen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der Lions Club-Förderverein Wolfhagen wieder einen Adventskalender herausbringen. In einer Auflage von 1500 Exemplaren wollen die Wolfhager Löwen den nummerierten Kalender ab Ende Oktober zum Verkauf anbieten. Motiv ist diesmal eine Winterlandschaft im Langen Rod bei Ippinghausen.

Vom 1. bis zum 24. Dezember verbergen sich hinter den 24 Türchen täglich jeweils bis zu drei Gewinne. Jeder Gewinn hat einen Wert von mindestens 50 Euro, der höchste Wert einer Einzel-Überraschung liegt bei 250 Euro. Die der Gewinnnummern werden am 28. November gezogen. Ab dem 1. Dezember werden die Nummern täglich in der HNA-Ausgabe Wolfhagen und im Internet unter www.lions-wolfhagen-adventskalender.de veröffentlicht. Die Gewinne werden ab Dezember gegen Vorlage des Kalenders in der DKV-Geschäftstslle Wolfhagen (Mittelstraße 19) von Montag bis Freitag von 9 bis 12 sowie Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 18 Uhr ausgegeben.

Die Einnahmen aus dem Kalenderverkauf werde der Verein in regionale Projekte investieren, sagt Lions-Fördervereinsvorsitzender Klaus Wassmuth. Schwerpunkte seien die Gesundheitspflege, Jugendpflege und Jugendförderung, Erziehung der Volks- und Berufsausbildung einschließlich der Studentenhilfe, Alten- und Behindertenhilfe, Kunst und Kultur.

Im besonderen Blickpunkt stünden zudem die Präventionsprogramme Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions-Quest. Der Lions-Förderverein unterstützt diese Programm seit über zehn Jahren an Kindergärten und Schulen im Wolfhager Land. Wassmuth: „Die Gesundheit und Förderung der Jugend liegen uns besonders am Herzen. Kinder benötigen jede Unterstützung, um in der heutigen Gesellschaft ihren Weg zu finden.“ (zih)

Quelle: HNA

Kommentare