Feuer in Lischeid

Dachstuhlbrand war schnell unter Kontrolle

Gilserberg. Die Feuerwehr ist am Dienstag gegen 11.30 Uhr zu dem Brand in einem Wohnhaus an der Straße Lindenring in Lischeid ausgerückt. Dort waren in einem Zimmer im Dachgeschoss Zeitungen in Flammen aufgegangen.  

Bewohner hatten das Feuer bemerkt und versucht die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Da sich das Feuer weiter ausbreitete, riefen sie die Brandschützer zu Hilfe. Laut Einsatzleiter Markus Böse war das Feuer nach etwa zehn Minuten unter Kontrolle. In dem Raum wurden Zeitungen gelagert.

Außerdem fand die Feuerwehr Reste eines künstlichen Weihnachtsbaums. Zur genauen Brandursache konnte Böse keine Angaben machen. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Das Zimmer im Dachgeschoss wurde komplett zerstört.

Dachstuhlbrand in Gilserberg

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Lischeid, Gilserberg, Winterscheid, Itzenhain, Appenhain, und Heimbach mit 19 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen. Außerdem wurde die Wärmebildkamera aus Schwalmstadt angefordert. (jon/aqu)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Vorrath

Kommentare