Glätte bei Ehlen: Eine Verletzte und 18.000 Euro Schaden

Ehlen. Ein Verkehrsunfall heute Morgen auf der Landesstraße zwischen Herkules und Ehlen forderte auf glatter Fahrbahn eine verletzte Autofahrerin und 18.000 Euro Sachschaden. An dem Unfall waren laut Polizei insgesamt vier Autos beteiligt, von denen drei beschädigt wurden.

Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr auf der Gefällstrecke in Richtung Ehlen. Ein 51-Jähriger aus Kassel hielt mit seinem Auto an, um einer 37-Jährigen aus Kassel zu Hilfe zu eilen. Sie war kurz zuvor mit ihrem Wagen auf Grund der glatten Straße ins Rutschen gekommen und war von der Fahrbahn auf die angrenzende Wiese geschleudert. Eine 31 Jahre alte Frau aus Kassel erkannte zwar den auf der Straße stehenden Wagen, konnte aufgrund der Glätte aber nicht mehr anhalten.

Sie krachte ins Heck des haltenden Fahrzeugs und geriet dadurch in den Gegenverkehr, dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 20-Jährigen aus Habichtswald. Die 31-Jährige wurde verletzt und in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. (uli)

Quelle: HNA

Kommentare