Gogetters und Geismarer legten neue Termine für Open-Air-Konzerte fest

Sie bringen Musiker auf die Bühne: Die Veranstalter der Open-Air-Konzerte in Bad Zwesten und in Geismar. Die Bad Zwestener rocken Ende Juli, die Geismarer am ersten Augustwochenende. Foto:  bra

Bad Zwesten/Geismar. Das soll den Veranstaltern nicht noch einmal passieren: In den vergangenen zwei Jahren standen sowohl in Bad Zwesten als auch in Geismar Rockbands auf einer großen Open-Air-Bühne - am jeweils selben Tag. Jetzt haben sich die Organisatoren zusammengesetzt und neue Termine vereinbart.

Das Festival Rock am Stück findet am 6. August statt, die Veranstaltung „Bad Zwesten rockt“ wurde auf den 23. Juli gelegt.

Damit sind die Organisatoren zufrieden: „Sowohl die Geismarer als auch wir sprechen ja das selbe Klientel an“, sagte Steffen Ring von den Gogetters, die in diesem Jahr zum dritten Mal eine Wiese am Kurpark bespielen.

Doch auch, wenn es an beiden Orten um Rockmusik geht, so haben die Veranstaltungen unterschiedliche Konzepte. In Geismar, sagt Organisator Wolfgang Steil, gehe es bei Rock am Stück vor allem darum, sechs Bands aus der Region eine Bühne und ein Publikum zu bieten. Die Bands treten dafür nur für den Spaß und ohne Gage auf.

Hohe Erwartungshaltung

In Bad Zwesten verpflichten die Gogetters zwei Gruppen gegen Bezahlung. In diesem Jahr treten die Bands „TS“ aus Augsburg und Firecake aus Bad Wildungen auf.

Die Erwartungshaltung für die diesjährigen Festivals ist nach den erfolgreichen Musikabenden der Vorjahre bei beiden Veranstalterteams groß: „Wir wollen uns immer weiter entwickeln und nicht etwa zu einer Art Waldkirmes werden“, sagt der Geismarer Wolfgang Steil. Deshalb habe man mit der Band „Metakilla“ nun auch einer Metallica-Coverband verpflichtet.

Auch in Bad Zwesten haben die Gogetters in diesem Jahr Neues vor: Sie setzen auf das Thema Licht. Eine große Lightshow soll die Besucher beeindrucken.

Die Vorbereitungen laufen, und auch im Kurort ist nach den Streitereien im Vorfeld des ersten Konzerts nun Ruhe eingekehrt. Man nehme die Hardtwaldkliniken auf jeden Fall wieder mit ins Boot, sagte Steffen Ring und verwies auf Absprachen bei Bühnenaufstellung und der damit verbundenen Richtung, aus der die Musik schallt.

Die Zusammenarbeit, auch die mit Gemeinde und Polizei, funktioniere aber wunderbar, ergänzte Gogetters-Vorsitzender Benjamin Löffler.

Der Vorverkauf für die beiden Open-Air-Konzerte beginnt jeweils am Freitag, 6. Mai. (bra)

Die Termine:

• Samstag, 23. Juli: Bad Zwesten rockt, Wiese am Kurpark Eintritt 10 Euro (Vorverkauf, Vereinslokal Waldecker) und 13 Euro an der Abendkasse.

www.gogetters.de

• Samstag, 6. August: Rock am Stück in Geismar, ab 15 Uhr in Geismar, Eintritt sechs Euro. Vorverkauf: Westfalen-Tankstelle in Fritzlar und im Club Fiasko in Kassel.

www.Rock-am-Stück.de

Quelle: HNA

Kommentare