In Ziegenhain feierten die Schwälmer Narren den Rosenmontag

Grandioses Finale

Soooo hoch das Bein: Eine Augenweide boten die Mädchen der Prinzengarde beim Tanz auf der Bühne der Kulturhalle. Fotos:  Trolp

Schwalmstadt. Am Rosenmontag strahlte die Sonne mit den Schwälmer Narren um die Wette. Beim traditionellen Umzug vom Rathaus in die Kulturhalle zeigten sie sich in aufwändigen Kostümen und in bester Laune, um den Höhepunkt der Karnevalszeit mit kräftigem Helau zu feiern.

Das Kinderprinzenpaar Victoria Warzala und Fabian Müller schritt mit dem Hofstaat voran. Die Kulturhalle war prächtig geschmückt.Auf das Motto „Mythen, Hexen, Drachen- der ZKV lässt‘s krachen!“ war die Dekoration perfekt abgestimmt. Über den Köpfen der Jecken schwebte ein Pappmascheedrache mit drei Köpfen. Unzählige Arbeitsstunden wurden für Dekoration und Kostüme investiert. Das Prinzenpaar Matthias I. und Michaela II. sprachenund gaben Bürgermeister Wilhelm Kröll den Schlüssel des Rathauses zurück, dazu eine goldene Brille, die er sich beim Blick in die Finanzen aufsetzen soll. Noch einmal flogen Beine in die Höhe, Röcke wirbelten beim perfekten Auftritt der Prinzengarde. Die Black Pearls heizten dem Narrenvolk mit scharfen Säbeln sowie zarter Spitze ein und sorgten für ein tolles Finale.

Von Eva Trolp

Quelle: HNA

Kommentare