Das Fritzlarer Scala-Varieté präsentierte eine Show mit Moderator Nagelritz

Ein graziler Tauchgang

Zauberhaft: Andrew wirbelte spielerisch einen Riesenwürfel über die Bühne des Varietés in Fritzlar. Foto: Zerhau

Fritzlar. Als hart gesottener Matrose, der schon alle Weltmeere befahren hat und reichlich Seemannsgarn spinnt, präsentierte sich im Scala-Varieté Nagelritz. Mit flotten Sprüchen und Anekdoten unterhielt er als Moderator der Varietéshow das Publikum. „Tauchgang“, war sie passend zur maritimen Aufmachung betitelt.

Petra Lange zeigte eine etwas andere Art von Bürogymnastik. Sie turnte auf dem Schreibtisch herum wie es sonst die Turner am Seitpferd zu tun pflegen. Über den Köpfen der Besucher zeigte Tamara Gray ihre Kür an den Römischen Ringen. Nur scheinbar mühelos und ohne große Anstrengung ist ihre Kunst.

Während Luke mit sechs Keulen meisterhaft jonglierte, wirbelte Andrew spielerisch einen riesigen Würfel über die Bühne.

Wie ein riesengroßer Schmetterling wirkte Tamara Gray bei ihren Serpentinentanz. Im weißen Kostüm und mit zwei großen weißen Tüchern bezauberte sie das Publikum mit Anmut und Eleganz.

Andrew und Petra zeigten unter der Kuppel des Fritzalrer Varietés kraftvolle Partnerakrobatik an den Strapatentüchern.

Von Peter Zerhau

Quelle: HNA

Kommentare