Sportfreunde Altenhasungen haben jetzt 349 Mitglieder - Jahresbilanz

Sportfreunde 61 Altenhasungen ist größter Verein im Dorf

Stehen an der Vereinsspitze: Der Vorstand der Spotrfreunde Altenhasungen wurde in der Jahresversammlung neu gewählt, von links Carsten Berndt, Achim Bettinghausen, Thomas Becker, Gernot Giehler und Stefan Neurath. Foto: privat/nh

Altenhasungen. Durchaus positiv sei die Entwicklung des Vereins, betonte Achim Bettinghausen, Vorsitzender der Sportfreunde 61 Altenhasungen während der Jahreshauptversammlung. Der Verein ist mit 349 Mitgliedern - neun Personen haben die Sportfreunde 2010 dazu gewonnen - der größte Verein im Ort.

Auch mit der Angebotspalette brauche der Verein sich nicht zu verstecken. Neben der größten Abteilung, dem Fußballsport gemeinsam mit den Vereinen SV Oelshausen und dem TSV Istha, verfügen die Sportfreunde über eine große Kinderturnabteilung, eine Damengymnastikgruppe sowie die Sparte des Tanzkreises.

Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung waren die Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Der Vorstand setzt sich nun zusammen aus: Vorsitzender Achim Bettinghausen, 2. Vorsitzende Carsten Berndt und Stefan Neurath, Schriftführer Gernot Giehler, Kassenwart Thomas Becker, Jugendleiter Thomas Holpert. Spartenleiter sind Heinrich Klapp und Thomas Holpert (Seniorenfußball), Bernhard Klapp (Alte-Herren), Sabine Gerhold (Damengymnastik), Dagmar Weinbrenner (Kinderturnen) und Norbert Kann (Tanzkreis).

Dem Ehrenrat gehören Herbert Domisch, Udo Giehler, Norbert Kann, Wilfried Neuhof und Erwin Wagner an, dem Festausschuss: Jens Vial, Mario Gerhold, Wilfried Neuhof, Torsten Meyer, Frank Neurath, Vera Luttropp-Rauhwolf und Sabine Gerhold. Zu Kassenprüfern wurden Julia Bettinghausen und Daniel Holpert gewählt.

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit in diesem Jahr wird in der Vorbereitung und Organisation des 50-jährigen Bestehens liegen. Hierzu werden die Sportfreunde vom 26. bis 28. August die Festveranstaltung im und um das Dorfgemeinschaftshaus Altenhasungen feiern. Beim Kommersabend (27. August) sollen auch die sonst in der Jahreshauptversammlung üblichen Vereinsehrungen vorgenommen werden.

Bereits für Freitag, 11. März, sind die Sportfreunde und alle, die sich dem Verein verbunden fühlen, zu einer Feierstunde in die Gaststätte „Zum Bärenberg“ einladen, wo der Verein im März 1961 gegründet wurde. (red/bic)

Quelle: HNA

Kommentare