Junge Reiter in Rengshausen legten Prüfung ab

Es gab große und kleine Hufeisen

Stolz über die Urkunde: Die jungen Reiterinnen, Lehrer und Prüfer von der Reitanlage der Stiftung Beiserhaus in Rengshausen. Foto: nh

Rengshausen. Nach intensiver Vorbereitung haben die jungen Reiterinnen von der Reitanlage der Stiftung Beiserhaus in Rengshausen die Prüfung zum Steckenpferd und zum kleinen und großen Hufeisen erfolgreich abgelegt. Stolz und erleichtert nahmen sie ihre Urkunden in Empfang.

Das Steckenpferd erwarb Letitia Heimeroth aus Bad Hersfeld. Die Prüfung für das kleine Hufeisen legten Emily Große (Rotenburg), Charlotte Spieker (Alheim) und Marlena Gruner, Alice Aschenbrenner und Helena Mausehund aus Knüllwald ab.

Die Prüfung für das große Hufeisen absolvierten Rosa Högel (Ludwigsau), Anna Katherina Funk (Spangenberg) und Lea-Marie Schran (Ludwigsau). (red)

Quelle: HNA

Kommentare