Zweiter Skateboarder-Contest in Neukirchen: Große Sprünge in Serie

+
Erstpaltzierte im drei Mal eine Minute Skaterun: (von links) Fabian Stein (3.), Dennis Süßner (1.), Jonas Rampe (2.), vorn Hagen Schwalm (4.).

Neukirchen. Sehr zufrieden sind die Veranstalter mit dem zweiten Skatecontest (Wettbewerb) auf dem Skateplatz an der Neukirchener Birkenallee.

Wie Beatrice Gebauer von der Schulsozialarbeit der Steinwaldschule berichtete, kamen deutlich mehr Sportler und Zuschauer aus der ganzen Region ins Kneippheilbad. Aufwind bringe der im Frühjahr neugegründete Skateverein NCCS (New Church City Skateboarding), dessen 1. Vorsitzender Hagen Schwalm aus Rückershausen ist. Außerdem gibt es auf dem Platz eine Reihe neuer Skate-Elemente mit Bezeichnungen wie Picknicktable (Picknicktisch), Rainbowrail (Regenbogenschiene oder -geländer) und Kicker.

Auch im Boot war wieder die Stadtjugendpflege mit Christoph Gottmann.

Rund 100 Zuschauer fanden sich ein, um den Tricks und Sprüngen der Sportler den Samstagnachmittag über zuzuschauen. 20 Helfer sorgten für den reibungslosen Ablauf. Nach dem Contest fuhren alle Skateboarder zusammen durch die Stadt zum Sägewerk, wo der Tag bei einer gut besuchten Afterparty abgerundet wurde.

Örtliche Metzger und Bäcker hatten wieder Würstchen und Brötchen gespendet, die Veranstalter danken den Unternehmen Pietsch, Richhardt, Müller, Brandt, Bernhardt, Jungclas und Gronowski.

Die Preise für die Gewinner haben in diesem Jahr folgende Firmen gesponsert: Skatedeluxe, Red Bull, Titus Kassel, TX Sports, Mob, Rhinos, The Green Hill Shop, Planet Sports und Intersport Karwacki. (aqu)

Kontakt: Bei schönem Wetter sind die Neukirchener Skater regelmäßig auf dem Platz anzutreffen, wer hereinschnuppern möchte, ist willkommen. Feste Trainingszeiten gibt es wegen der Witterungsabhängigkeit nicht.

Quelle: HNA

Kommentare