11.000 Euro Schaden bei Autounfall am Viadukt

Schwalmstadt. Zu einem Zusammenstoß mit 11.000 Euro Sachschaden kam es am Dienstagabend gegen 23 Uhr. Wie die Polizei mitteilte, befuhr eine 39-Jährige aus Buseck (Landkreis Gießen) die Zwalmstraße in Treysa aus Richtung Bahnhof kommend.

Sie wollte zur Friedrich-Ebert-Straße fahren. Die Ampelanlage war auf Gelblicht geschaltet. Statt Vorfahrt zu gewähren, übersah die Frau das Fahrzeug eines 41 Jahre alten Mannes aus Schwalmstadt, der ihr entgegenkam. Er wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße auf die Osttangente einbiegen. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. (hof)

Quelle: HNA

Kommentare