Parlament macht den Weg frei für den Bau eines neuen Lebensmittelgeschäfts

Grünes Licht für Laden

Kirchturm im Blick: Voraussichtlich im April starten hier die Bauarbeiten für einen Lebensmittelladen in Schwarzenborn. Foto: Quehl

Scwarzenborn. Die Weichen sind gestellt: Wenn alles gut geht, kann im April mit dem Bau des neuen Lebensmittelmarktes in Schwarzenborn begonnen werden. Die Schwarzenborner Parlamentarier beschlossen einstimmig das Baurecht für das Gebiet am Eselsweg. „Mit diesem Beschluss kann sofort gebaut werden, wenn der Bauantrag vorliegt“, sagte Bürgermeister Jürgen Kaufmann.

Ein Entwurf für den neuen Markt liegt nun vor. Es gäbe einige Lebensmittelketten, die Interesse haben, den Laden zu beliefern. Problem war es bislang, dass diese Ketten keine Läden bauen, sondern nur beliefern. Daher mussten die Schwarzenborner selbst aktiv werden.

Ob die Genossenschaft dann den Laden betreiben oder ein Pächter gesucht wird, das sei noch nicht sicher. Ein privater Investor will eine mögliche fehlende Lücke füllen und ausstehende Anteile an der GmbH erwerben, damit das Vorhaben auf jeden Fall umgesetzt werden kann.

Das Gelände ist Eigentum der Stadt und soll, wie Kaufmann sagte, zum Selbstkostenpreis verkauft werden. Falls die Pläne der Schwarzenborner aufgehen, können sie dann Ende dieses Jahres wieder in der Gemeinde einkaufen.

Von Chistine Thiery

Quelle: HNA

Kommentare