Schüler und Lehrer haben einen Workshop und Materialien zur Bewegungsförderung gewonnen

An der Grundschule bewegt sich was

Interessierte Schüler: Workshopleiter Jens Köhler erklärt den Kindern der Grundschule Balhorn verschiedene Bewegungsspiele aus der gewonnen Laufspielbox „Achtung! Fertig! Fex!“ Foto: nh

Balhorn. Ein Gewinn, der bewegt: Schüler und Lehrer der Grundschule Balhorn dürfen sich über einen von zehn „Fex“-Bewegungsworkshops sowie das Fex-Laufspiel „Achtung! Fertig! Fex!“ freuen.

Um Lehrern neue Anregungen und Ideen zur Bewegungsförderung an die Hand zu geben, hatten der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ und Karamalz voriges Jahr Workshops zur „Förderung exekutiver Funktionen“ verlost. Über Bewegung, Sport und Spiel das Lernen fördern – das war und ist Ziel verschiedener gemeinsamer Aktionen, die der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ mit seinem Kooperationspartner Karamalz bundesweit für Grundschulen anbietet.

„Fex - Förderung exekutiver Funktionen“ – dahinter verbirgt sich ein spezielles Förderprogramm, bei dem über Bewegung und spielerisches, kognitives Training verschiedene geistige Fähigkeiten trainiert werden. Diese Fähigkeiten, wie beispielsweise Handlungen zu planen, Entscheidungen zu treffen oder Gefühle zu kontrollieren, steuern das menschliche Denken und Verhalten. Entwickelt hat dieses Förderprogramm das TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) an der Universität Ulm unter Leitung des Hirnforschers Manfred Spitzer ausgehend von der Erkenntnis, dass mit Bewegung und Spielen Lernprozesse gefördert werden können.

Lieblingsspiele

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Aktion zur Bewegungsförderung hatte die Grundschule Balhorn erfüllt, indem die Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen ihrer Bewerbung beschrieben, auf welche Weise die Kinder an ihrer Schule bisher beim Lernen durch Bewegungsangebote profitiert haben, und das Lieblingsbewegungsspiel ihrer Schüler benannten.

Individuell für das Lehrerkollegium der Grundschule Balhorn werden wissenschaftlichen Mitarbeiter des ZNL den ersten Teil des gewonnenen Workshops gestalten. Sie werden neue Erkenntnisse der Lernforschung vermitteln und die Laufspiele-Sammlung „Achtung! Fertig! Fex!“ vorstellen, die das ZNL in Zusammenarbeit mit der Firma Wehrfritz entwickelt hat.

Im zweiten Teil dürfen Lehrer und Schüler gemeinsam in Begleitung von Mitarbeitern des Vereins „Mehr Zeit für Kinder“ die verschiedenen Bewegungsmaterialien ausprobieren. Die Lehrer haben so die Möglichkeit, ihre neu gewonnen Kenntnisse und Ideen gleich praktisch umzusetzen und motiviert in den Sportunterricht zu starten. (red)

Quelle: HNA

Kommentare