Spende der Kreissparkasse

An der Grundschule Rengshausen lernen Schüler jetzt im Grünen

Stolz auf den Bau: Mike Schwarz mit Michaela Kirchner von der Kreissparkasse Schwalm-Eder mit den Erstklässlern Martin Richter, Emil Schwarz und Marla Högel vor dem Gebäude. Foto:Thiery

Rengshausen. Lernen zwischen Gras und Baum, auch wenn es mal regnet - das können nun die Schüler der Rengshäuser Grundschule tun. Pünktlich zum Schulbeginn nach den Sommerferien wurde das Grüne Klassenzimmer eröffnet.

Das Holzhaus war im Frühjahr vom Förderverein der Schule errichtet worden, die Kreissparkasse Schwalm-Eder spendete 3500 Euro dafür.

Das Gebäude steht nun bei den Spielgeräten und schließt die Sanierung des Außengeländes ab, die vom Förderverein und den Eltern gestaltet wurde, sagte Mike Schwarz, Vorsitzender des Vereins.

20 Schüler können dort unterrichtet werden und sitzen wegen der großen Öffnung auf der Längsseite dabei fast wie im Freien.

Dort sollen Projektwochen statt finden, Theateraufführungen und Schulfeste gefeiert werden. Am Tag der Einweihung war gleichzeitig die Einschulung der Erstklässler und der Raum diente der Bewirtung von Eltern und Kindern.

Im offenen Klassenzimmer befindet sich auch ein kleiner Abstellraum, wo Stühle und Tische untergebracht werden. Auf dem Fußboden ist ein Schachbrett in den Boden eingearbeitet.

Die Schule legt einen Schwerpunkt auf das Schachspiel: 20 Kinder nehmen an der Schach-AG teil, einmal im Jahr gibt es ein Turnier, das bei schönem Wetter draußen statt findet. Der Bau des Klassenzimmers kostete 12.000 Euro.

Viele Eigenleistungen 

Neben der Spende der Sparkasse wurde der Bau durch Einzelspenden und Arbeitsleistungen möglich. Acht Männer arbeiteten etwa 150 Stunden ohne Entgelt an dem Bau. In der Grundschule in Rengshausen werden 79 Schüler in vier Klassen unterrichtet, dieses Jahr kamen 16 neue Schüler in die erste Klasse. (zty)

Quelle: HNA

Kommentare