Güterzug-Lok wurde mit Steinen beworfen

Altmorschen. Bislang unbekannte Täter haben am Dienstag im Bereich der Bahnstrecke Altmorschen mehrere Schottersteine auf die Schienen gelegt und von durchfahrenden Zügen überfahren lassen.

Bei Durchfahrt eines Güterzuges haben der oder die Täter den Zug mit Steinen beworfen. Der Lokführer hatte dies gegen 18.55 Uhr gesehen und die Bundespolizei in Kassel verständigt. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden. Sie weist außerdem darauf hin, dass Steine auf den Gleisen beim Überrollen zerplatzen.

Die Splitter können zu Geschossen werden und zu erheblichen Verletzungen führen. Auch die Gefahr, dabei von Zügen erfasst zu werden, sei groß. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare