Gutachten: Differenz liegt bei 37.000 Euro

Guxhagen. Zwei Gutachten zum Wert eines 5900 Quadratmeter großen Geländes am Kloster Breitenau haben Bewegung in die Grundstücksverhandlungen zwischen der Kirche und dem Bildungs- und Sozialwerk Iserlohn gebracht.

Das möchte wie berichtet in der Breitenau ein sechs Millionen Euro teures Seniorenwohn- und Pflegezentrum bauen. Die Gutachten kamen aber nicht - wie berichtet - ausschließlich auf Initiative der Kirche zustande, die ein Gutachten der Landeskirche Hannovers einholte.

Die zweite Schätzung initiierte die Gemeinde Guxhagen. Sie machte nach eigenen Angaben öffentliches Interesse am Gelände geltend und erwirkte ein Gutachten des Hessischen Landesamtes für Bodenmanagement. Ergebnis laut Gemeindeverwaltung: Die amtliche Schätzung des Gutachterausschusses des Landesamtes liegt 37.000 Euro unter dem Wert, auf den die Landeskirche Hannovers das Gelände taxiert. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare