Auszeichnung für Heinz Michl – er arbeitet seit über 50 Jahren im Autohaus Ostmann

Vom Handwerk begeistert

Blumen und eine Urkunde zum Dienstjubiläum: Heinz Michl (Mitte) arbeitet seit über 50 Jahren im Autohaus Ostmann in Wolfhagen. Geehrt wurde er unter anderem von Reinhard Ostmann, Geschäftsführer des Autohauses (links), und Ehefrau Wiltrud Ostmann (Zweite von links), sowie Kurt Ostmann, Seniorchef, und Ehefrau Elisabeth Ostmann. Foto:  nh

Wolfhagen. Ein gutes halbes Jahrhundert hat er das Handwerk bereits miterlebt – in einem Unternehmen. Seit mehr als 50 Jahren arbeitet Heinz Michl im Autohaus Ostmann in Wolfhagen. Der Kraftfahrzeugmechanikermeister wurde dafür mit einer Jubiläumsurkunde der Handwerkskammer Kassel und der Kraftfahrzeug-Innung Wolfhagen ausgezeichnet.

Im Jahr 1961 hat Heinz Michl seine Lehre bei Kurt Ostmann begonnen. Damals war an viele technische Details noch nicht zu denken, die heute selbstverständlich sind. Daher seien die Begeisterungsfähigkeit für diesen Beruf sowie die Bereitschaft für eine kontinuierliche Weiterbildung der Schlüssel für den Erfolg, um ständige Veränderungen nicht als Belastung, sondern als Herausforderung zu sehen.

Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel, und Reinhard Ostmann, Geschäftsführer des Autohauses Ostmann, würdigten Michls Leistungen.

Strukturwandel

Sie stellten fest, dass die Organisationen des Kraftfahrzeuggewerbes seit über 100 Jahren bestehen und sich insbesondere in den vergangenen 50 Jahren ein starker Strukturwandel in der Branche vollzogen habe. Zudem sei die technische Entwicklung rasant vorangeschritten.

Schlüssel für Erfolg

Erich Horbrügger würdigte auch das Autohaus Ostmann als Familienunternehmen. Das Betriebsklima sei gut. Viele Mitarbeiter seien dort schon seit vielen Jahren beschäftigt. (nsk)

Quelle: HNA

Kommentare