Hansmann investiert in Weiterbildung

+
Genaue und zuverlässige Überprüfung: Service-Techniker Claus Bänfert mit seinem Diagnosegerät an einem Citroen Transporter.

Um für noch mehr Kundennähe zu sorgen, hat das Autohaus Hansmann in Melsungen zwei Mitarbeiter weiter qualifiziert. Herr Ulrich Gimbel ist ab sofort als geprüfter Service-Berater und Herr Claus Bänfert als geprüfter Service-Techniker für die Kunden des Autohauses da.

Der Serviceberater ist eher im Kundenbereich als Ansprechpartner tätig, der Service-Techniker ist eher im Diagnose-Bereich zu finden.

Die Aufgaben des Service- Beraters Ulrich Gimbel

Wenn es kompliziert wird, prägt der geprüfte Automobil-Serviceberater durch die erworbene Fach- und Kommunikationskompetenz entscheidend das Bild, das der Kunde von seinem Händlerbetrieb erhält. Damit ist er Kundenberater, Verkäufer, technischer Spezialist und Manager in einem. Zu seine Aufgabenbereichen gehören der Dialog mit dem Kunden im Annahmebereich, Diagnostizieren von Störungen an Kraftfahrzeugen, Erstellen von Kostenvoranschlägen, Erläutern von Werkstatt-Rechnungen, Führen von Informations- und Beratungsgesprächen mit Kunden, Zusammenarbeit mit Kfz-Versicherungen, Terminabstimmungen mit Werkstatt, Kunden und Unterauftragnehmern, Bearbeiten von Garantie- und Kulanzanträgen und Kundenreklamationen, Initiieren von Kundendienst- und Marketing-Aktivitäten, Sicherstellung der Kundenzufriedenheit, Beraten der Kunden beim Kauf von Zubehör und Zusatzausstattungen. Somit ist er als „Dienstleistungsverkäufer“ Schnittstelle zwischen Kunde und Werkstatt und in hohem Maße für die Kundenzufriedenheit zuständig.

Basis für die Weiterbildung zum geprüften Automobil-Serviceberater ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung sowie das Bestehen eines anspruchsvollen Eingangstests im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik. Kommunikationsfähigkeit, Freude am Kontakt mit Menschen und selbstverständlich am Service sind ebenso Grundvoraussetzungen dafür.

Die Aufgaben des Service-Technikers Claus Bänfert

Die Weiterbildung zum geprüften Kfz-Servicetechniker qualifiziert zu verantwortungsvollen Tätigkeiten, die folgende Hauptbereiche umfassen: Instandhaltung von Kraftfahrzeugen, Diagnose technischer Probleme im Kundengespräch, Besprechen der Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen mit dem Kunden, Unterstützung des Ausbildungsmeisters in der Lehrlingsausbildung, Funktionen in der innerbetrieblichen Kommunikation, Sicherung von Servicebereitschaft und Arbeitsqualität. Zusätzlich zu der Vermittlung hoher technischer Kompetenz im Bereich Elektrik/Elektronik, Pneumatik und Hydraulik werden die Kfz-Servicetechniker auch in den Bereichen Service-Kommunikation und Service-Qualität ausgebildet.

Der Beruf des Kfz-Servicetechnikers ist aufgrund einer öffentlich-rechtlichen Prüfungsverordnung staatlich anerkannt. Der geprüfte Kfz-Servicetechniker ist die mittlere Karrierestufe zwischen Geselle und Meister. Eine abgeschlossene Ausbildung in einem fahrzeuginstandsetzenden Beruf ist somit Voraussetzung. Da in der Praxis die Instandsetzung vor allem an elektronisch, pneumatisch und hydraulisch gesteuerten Systemen im Aufgabenbereich des Kfz-Servicetechnikers liegt, ist Interesse für mechanisch-technische Systeme unerlässlich. Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit sind ebenfalls von großer Bedeutung. Die Ausbildungsinhalte zum Kfz-Servicetechniker umfassen zum Beispiel die Service-Kommunikation und Service-Qualität nach innen und außen, die Grundlagen der Fahrzeugtechnik, die Grundlagen der Kfz-Elektrik/Kfz-Elektronik, das moderne Motormanagement, die komplette Komfort- und Sicherheits-Elektronik sowie die genaue und zuverlässige Diagnose.

Download

PDF der Sonderseiten Interessantes aus den KFZ-Betrieben

Beide Mitarbeiter freuen sich auf viele interessante Kundenkontakte und garantieren Transparenz bei der Arbeit, ganz im Sinne des Autohauses Hansmann in Melsungen. (ysc)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.