Ein Hauch von Ayers Rock

Osterfeuer brachte Holzhäuser Hahn zum Glühen, Eiersuche im Kurpark

+
Osterhase als Gehilfe: Mit bei den Suchtrupps waren auch Jennifer und Hans-Werner Zinke mit Töchterchen Merle (18 Monate), die von ihrem Plüschohr-Hasi Unterstützung bekam.

Holzhausen/Bad Zwesten. Zu Ostern werden viele Bräuche gepflegt. Dazu gehören die Osterfeuer, die wieder an vielen Orten loderten, und das Ostereiersuchen im Kurpark von Bad Zwesten.

Im Edermünder Ortsteil Holzhausen leuchtete der Hahn im Schein des Osterfeuers am Karsamstag feuerrot und erinnerte ein wenig an den bekannten Ayers Rock in Australien.

Helmut Horn vom TSV Holzhausen und Eckhard Maurer für die Karnevals-Gesellschaft Holzhausen (KGH) waren sehr zufrieden mit der Resonanz des Osterfeuers. Das Wetter spielte mit, und so gab es einen riesengroßen Ansturm. Über 700 Leute waren auf den Platz unterhalb des Hahns gekommen, um beim Anzünden des traditionellen Osterfeuers dabei zu sein.

Seit über 25 Jahren wird dort am Karsamstag das Feuer entzündet. Die Freizeitsportler hatte diesen Brauch ins Leben gerufen. Seit gut 15 Jahren zeichnen die Leute vom TSV und von der KGH dafür verantwortlich.

Osterfeuer in Edermünde/Holzhausen

Ehe Günter Siebert mit einem Gasbrenner den Holzstoß entzündete, eröffneten die Holzhäuser Peitschenknaller das Programm. Als das Feuer dann langsam abgebrannt war, ging es im Festzelt neben dem Vereinshaus mit der Band Sana weiter. Eingehüllt in einer dichten Wolke aus Kunstnebel heizten sie den Gästen bis in die Nachtstunden ein. Deutlich ruhiger ging es bei der Eiersuche im Bad Zwestener Kurpark zu. Ab neun Uhr am Ostermontag kommen die Kinder in freudiger Erwartung in den Kurpark. Dort hatten fleißige Helfer des Kur- und Verkehrsvereins um Christel von Urff 1400 Eier abgelegt.

Neben der Eiersuche gehört eine Tombola zu den Attraktionen. Mit Unterstützung der Geschäfte und der Gastronomie aus der Kurgemeinde waren auch diesmal wieder viele Preise zusammengekommen.

Für den musikalischen Part sorgte Alleinunterhalter Horst Michel. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare