Bulldog-Club: Ein Hauch von Öl und Diesel

+
Erinnerung an vergangene Zeiten: Der Fendt-Oldtimer von Bernhard Braun und Hartmut Heußner.

Gudensberg. Wenn der Bulldog-Club Nordhessen zur jährlichen Ausstellung in den Chattengau einlädt, dann kommt Bewegung in die Scheunen und Garagen der Region. Dann holen die Treckerfreunde ihre Schätzchen aus dem Unterstand, bringen sie auf Hochglanz und machen sich auf den Weg nach Gudensberg.

Zur 28. Ausstellung waren am Wochenende über 500 Aussteller gekommen, dazu etliche Händler mit Ersatzteilen. Neben den Schleppern, Oldtimern und Motorrädern gab es eine Sonderschau von Fendt mit 16 PS-Schleppern von 1941 bis zum neuesten Topmodell mit bis zu 260 PS. Dieses Spektakel lockte wieder mehrere Tausend Besucher nach Gudensberg.

Von Peter Zerhau

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Fritzlar-Homberg

Quelle: HNA

Kommentare