Heinrich-Schirmer-Sportfest lockte 200 Teilnehmer nach Malsfeld

Mit dabei: die Kinder-Turngruppe des TSV Malsfeld. Foto: privat

Malsfeld. Mehr als 200 Sportler kamen zum jüngsten Heinrich-Schirmer-Sportfest nach Malsfeld. Dort hatten der TSV Malsfeld und die Astrid-Lindgren-Schule das Sportplatzgelände samt 400-Meter-Laufbahn und Sprunganlage für das Fest vorbereitet.

Neben Sportsgeist herrschte Picknick-Stimmung bei vielen Vereinshelfern, Lehrern, Eltern, Großeltern und Zuschauern. Zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes versorgten kleinere Blessuren. Für die hungrigen Sportler und Gäste bot der Verein Gegrilltes, frischen Obstsalat und selbst gebackenen Kuchen an.

Die Jahrgänge 1999 bis 2004 erhielten für den leichtathletischen Dreikampf ihre Wertungen, die auch für die Bundesjugendspiele und das Deutsche Sportabzeichen angerechnet werden.

Die Kinder der Turngruppen aus dem Verein der Jahrgänge 2005 und 2008 hatten viel Spaß beim Fest und waren sportlich dabei. Das jüngste Mädchen Julie Kliem erreichte mit drei Jahren bereits eine beachtliche Leistung, und der jüngste teilnehmende Junge war Jannis Ploch mit vier Jahren.

Im Verlauf des Nachmittags zeigten drei Melsunger Nachwuchsathleten unter der Leitung ihres Trainers Alwin Wagner ihr Können, Henri Alter, Tobias Stang und Janina Rohde. (red) Kontakt: Marion Karmann, Tel. 0 56 61/ 50 02 91

Quelle: HNA

Kommentare