Wintertreffen des VdK Bad Zwesten: Er gewann im vorigen Jahr 30 neue Mitglieder

Sie helfen immer gern weiter

Wintertreffen des VdK Bad Zwesten: Hinten stehen Helmut Bischoff, Petra Hommel, Manfred Paul, Robert Bohne. Vorne: Sigrun Gölling, Ingrid Will, Waltraud Rohde und Linda Hommel. Foto: Privat

Bad Zwesten. Der VdK Bad Zwesten hatte im vorigen Jahr großen Zuspruch: Die Zahl seiner Mitglieder stieg von 155 auf 185 Mitglieder.

Vorsitzende Sigrun Gölling führt das auf den dichter werdenden Behördendschungel zurück: Immer mehr Menschen – auch jüngere – brauchten Unterstützung um ihre Forderungen, Anträge oder Widersprüche auf den Weg zu bringen.

Für den Einzelnen sei es schwer, seine Rechte ohne Hilfe und Rat seine Rechte durchzusetzen, sagt Sigrun Gölling. Parlamentschef Manfred Paul und Linda Hommel vom Kreisvorstand Fritzlar-Homberg würdigten die gute Arbeit des VdK und unterstrichen die Bedeutung des Ehrenamtes.

Für zehnjährige Treue wurden Helmut Bischoff, Petra Hommel, Robert Bohne und Waltraud Rohde geehrt. Horst Michel vom VdK Kerstenhausen hatte die musikalische Begleitung übernommen und das Treffen bereichert. (red)

Quelle: HNA

Kommentare