Kartenverkauf schleppend

19. Wolfhager Kulturzelt startet in knapp vier Wochen

+
Singt zwar über Herzen, hat mit Schlager aber dennoch nicht viel am Hut: Mieze, Frontfrau der Berliner Band MIA, wird mit ihren Jungs am 8. Juni im Wolfhager Kulturzelt zu Gast sein. Im Gepäck hat sie die Titel ihres neuen Albums „Tacheles“.

Wolfhagen. Countdown zur Kulturzelt-Saison 2013. Noch knapp vier Wochen, dann verwandelt sich das Parkgelände auf den Teichwiesen wieder in eine urgemütliche Musikarena mit dem ganz besonderen Festival-Flair, den es nur in Wolfhagen gibt.

Und doch wird es vielleicht für die Veranstalter bei der 19. Auflage des Kulturspektakels nicht ganz so entspannt wie sonst, denn dem Team um Wolfgang Frey sitzt der Hessentag im Nacken. „In Kassel ist ein Konzert größer als das andere, da bleibt vielen kein Geld mehr übrig für Kulturzelttickets“, sagt der Kulturmanager. Sorgen mache er sich aber keine, auch wenn der Vorverkauf um einiges schlechter läuft als im Vorjahr. „Wir hinken im Vergleich zu anderen Jahren schon einige hundert Karten hinterher, die starke Phase aber fängt ja auch gerade erst an.“

Große Hoffnung setzt er in den Auftritt von Bosse (Donnerstag, 6. Juni), der kurzfristig ins Programm genommen wurde, nachdem in letzter Sekunde der Traum von Nena als Top-Act geplatzt war. „Bosse entwickelt sich gerade zum Renner“, sagt Frey, der den Sänger bereits im Freiburger Jazzkeller erlebt hat. „Da kann sich Wolfhagen auf eine grandiose Show freuen.“

Auch ansonsten tummeln sich im großen Zelt wieder Stars mit Rang und Namen, von Comedy über Varieté bis hin zu Schlager und Elektropop ist für jeden Geschmack etwas dabei. Comedian Matze Knop macht am Mittwoch, 29. Mai, ab 20 Uhr mit seinem Programm „Platzhirsche“ den Auftakt, gefolgt von Roger Ciceros Jazz Experience am Donnerstag, 30. Mai (siehe Interview unten). Als Gewinnerin des Casting-Wettbewerbs von Stefan Raab wurde Stefanie Heinzmann 2008 bekannt und hat sich seitdem längst zur ernstzunehmenden Künstlerin gemausert. Mit Top-Hits wie „My Man is a Mean Man“ oder „Diggin’ in the Dirt“ kommt sie am Freitag, 31. Mai ins Kulturzelt. Außerdem mit dabei: Gerburg Jahnke und Gästinnen (Samstag, 1. Juni), Stefan Gwildis (Sonntag, 2. Juni), Brian O’Gott mit seinem Traumfänger-Varieté (Montag, 3. Juni), Konstantin Wecker und Band (Dienstag, 4. Juni) und Blumentopf (Mittwoch, 5. Juni).

Zum Abschlusswochenende haben sich drei Musikacts angekündigt, die Partyspaß pur versprechen. Allen voran Dieter Thomas Kuhn am Freitag, 7. Juni. „Wir haben schon über 1000 Karten verkauft“, sagt Frey. „Wer dabei sein will, sollte sich also unbedingt beeilen.“ Nicht ganz so gut ist es um den Auftritt der Berliner Band MIA bestelllt, der laut Frey im Vorverkauf weit hinter den Erwartungen zurückbleibt. Dabei zählt auch sie spätestens seit dem Hit „Hungriges Herz“ zu den absoluten Top-Acts, die die deutsche Live-Szene zu bieten hat.

Gemütlich wird es zum Finale am Sonntag, 9. Juni, ab 20 Uhr, wenn mit Mrs. Greenbird das derzeit wohl charmanteste Duo aus den Charts nach Wolfhagen kommt. Im Gepäck haben die X-Factor-Sieger dann ganz sicher auch ihre erfolgreichen „Fairy Tales“.

Karten für alle Kulturzeltveranstaltungen sind noch im Vorverkauf erhältlich in der HNA-Geschäftsstelle, im Kulturbüro und der Buchhandlung Mander.

Quelle: HNA

Kommentare